10 % Newsletter Rabatt sichern
Schnelle Lieferzeiten
Kein Mindestbestellwert
Telefon 0941 466 800

2020 Héritage Côtes de Provence Rosé

9,50 €*

Füllmenge: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-4 Tage

Produktnummer: 346052
Hersteller: Estandon Vignerons
Produktinformationen "2020 Héritage Côtes de Provence Rosé"
Côtes de Provence ist die bedeutendste Appellation im südfranzösischen Weinanbaugebiet Provence. Die Rebfläche erstreckt sich über die drei Gebiete Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhône und Var. Die Provence ist das weltweit größte Anbaugebiet von Qualitäts-Roséweinen und gilt als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet. 

Die Reben für Heritage Rosé wachsen überwiegend auf Schieferböden mit Kalk- und Lehmanteil. Daraus resultiert ein glänzender Roséton mit lachsfarbenen Reflexen. Die Nase ist relativ fein und süß, verströmt Aromen von weißen Pfirsich, Birne und Quitte, aber auch Anklängen von Melone und Granatapfel. Wenn der Wein einen Moment geatmet hat, gesellen sich Zitrusfrüchte sowie ein Hauch Kräuter der Provence hinzu.

Am Gaumen fleischig mit einer köstlichen Wiedergabe fruchtiger Aromen. Stets ausgewogen und rund. Überraschend langes Finale mit Anklängen von Grapefruit und exotischen Früchten, dabei sehr elegant.

Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, würzig oder mediterran und Salade niçoise.

Decanter: 90 Punkte (Jahrgang 2020)
Deutsche Weinwirtschaft | Rubrik Genossenschaftsweine: 90 Punkte 

Captain Cork: 4,5/5 Sterne:
Was er im Glas erlebte: "Im Glas blassrosa mit orangen Reflexen. In der Nase Walderdbeer-Würze und cremiger Schmelz, ganz hinten kandierte Kirsche. Im Mund ölig-weich, maulfüllend-fruchtig, leicht restsüß und dabei von ausreichend Säure gepimpt, die das Getränk zum guten Sundowner macht. Keine Pappe (wie bei vielen anderen Roséweinen), sondern einfach nur viel Wein. Wer davon ein Glas in der Hand hat, braucht keinen Cocktail mehr."


Eigenschaften & Allergene "2020 Héritage Côtes de Provence Rosé"
Jahrgang: 2020
Lebensmittelbezeichnung: Wein
Weinart: Roséwein
Geschmack: trocken
Land: Frankreich
Anbauregion: Provence
Qualität: AOP
Rebsorte: Cinsault, Garnacha/Grenache, Syrah/Shiraz
Charakter: elegant & samtig, fruchtig & umgänglich, leicht & trinkig
Alkoholgehalt: 12,5 % vol.
Füllmenge: 0,75 Liter
Trinktemperatur: 9-11 °C
Allergene: enthält Sulfite
Passt zu: Fisch, Geflügel, Käse, Meeresfrüchte, Solo & Aperitif, Vegetarischer Küche
Anschrift Hersteller/Weingut: Estandon Vignerons, 765 Boulevard Bernard Long, 83170 Brignoles, Frankreich
Hersteller | Weingut "Estandon Vignerons"
Als der Zweite Weltkrieg zu Ende war, sah Jean Bagnis 1947 eine rosige Zukunft voraus und kreierte den Estandon-Wein. Dafür suchte er sich die besten Terroirs, aus denen später die AOC Côtes de Provence entstand.

Erfolg macht bekanntlich Schule. Und so schlossen sich in den 70er Jahren die ersten Winzer in einen Genossenschaftsbund zusammen. Im Laufe der kommenden Jahre schließen sich neue Kellereien aus Var und Bouches du Rhône der Gruppe an. Aus der Marke Estandon entstand 2010 die Estandon Vignerons, die mittlerweile mehr als 10 % der Gesamtproduktion der Weine der Provence herstellen.

Die Terroirs der AOC Côtes de Provence zeichnen sich teils durch Schiefer, teils durch lehmige, flache Böden aus. Diese sehr alten Weinberge liegen an den Ausläufern des Massif des Maures und vor den Toren des Verdon. Ebenso um Flayosc und der Stadt Thoronet. Olivenbäume und Steineichen prägen zusätzlich die Landschaft.

Außerdem werden Weinberge in der Region Coteaux Varois bewirtschaftet. Sie ist die kleinste Appellation der Provence. Das kontinentale Klima mit einem Wechsel von kalten Wintern und heißen Sommern sorgt für besonders intensive Aromen.

Fühl dich Rosé!

2019 Océanide Rosé Saint Mont AOC
Im Herzen des Südwestens liegt der Plaimont-Weinberg, der sich mit seiner einzigartigen Vielseitigkeit im Vorgebirge der Pyrenäen erstreckt. Etwa tausend Winzer, die den genossenschaftlichen Gedanken leben, betreiben akribisch und nachhaltig ihren Weinberg gemäß der alten Traditionen. Die Parzellen von Océanide Rosé, die gemäß nachhaltiger Anbauprinzipien mit Tannat, Pinenc und Cabernet Sauvignon bepflanzt sind, wurden in kühler Lage (Nord- oder Westausrichtung) ausgewählt, um den aromatischen Ausdruck der roten Trauben hervorzubringen. Océanide präsentiert sich funkelnd im Glas, ist lebhaft, delikat und besticht mit Aromen von schwarzen und roten Johannisbeeren und Himbeernoten. Wunderbar voll und frisch. Servierempfehlung: Mr. Wine genießt ihn zu Bruschetta aus frischen Tomatenwürfeln auf geröstetem Baguette. Als Hauptgang gegrillter Fisch! So wird er zum perfekten Begleiter durch einen langen Abend. Egal ob Sommer oder Winter.

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

6,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Bordeaux Rosé AOC
Ein angenehm eleganter, feinfruchtiger Rosé mit spritzigen Aromen von roten Früchten. Mit perfekt integrierter Säure und langem Nachklang am Gaumen. Insgesamt ein frisch lebendiger Allrounder der jeden Rosé- Liebhaber überzeugt.Serviervorschlag: als Aperitif oder spontanen Abenden mit Freunden. Ebenso der perfekte Begleiter zu Fisch im Salzmantel, Melone mit Parmaschinken, Cesar-Salat, grünem Spargel.

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Brise Maritime Rosé
Eine französische Legende besagt, dass phönizische Schiffe (getragen von den stetigen Winden einer "Brise Maritime“) im 6. Jahrhundert v. Chr. an der Mittelmeerküste landeten. Sie brachten das Know-how des Weinbaus und der Weinherstellung mit. Als Hommage an diese Legende komponierten die Winzer von Estandon Vignerons diesen Rosé. Ein überaus umgänglicher und fruchtiger Rosewein, äußerst leicht und frisch am Gaumen, passend zum mediterranem Lebensflair. Serviervorschlag: Toller Begleiter zum nächsten Spieleabend mit Freunden, Grillgerichten und sommerlichen Gerichten. 

Inhalt: 0.75 Liter (9,32 €* / 1 Liter)

6,99 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Brise Maritime Rosé Magnum
Eine französische Legende besagt, dass phönizische Schiffe (getragen von den stetigen Winden einer "Brise Maritime“) im 6. Jahrhundert v. Chr. an der Mittelmeerküste landeten. Sie brachten das Know-how des Weinbaus und der Weinherstellung mit. Als Hommage an diese Legende komponierten die Winzer von Estandon Vignerons diesen Rosé. Ein überaus umgänglicher und fruchtiger Rosewein, äußerst leicht und frisch am Gaumen, passend zum mediterranem Lebensflair. Serviervorschlag: Toller Begleiter zum nächsten Spieleabend mit Freunden, Grillgerichten und sommerlichen Gerichten. 

Inhalt: 1.5 Liter (11,30 €* / 1 Liter)

Varianten ab 6,99 €*
16,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Caringole Rosé IGP
Der freudige Klang des Namens spiegelt die Lebendigkeit und Fruchtigkeit dieser Cuvée wider. Hellrosa im Glas, intensiv in der Nase mit Aromen von frischen Rosen und Fudge. Am Gaumen tänzelnd, sehr erfrischend und stets charmant. Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, Salat mit warmem Ziegenkäse, Walnuss Salami.Captain Cork: 4,5/5 Sterne:Was er im Glas erlebte: "Im Glas sehr zartes Blassrosa. In der Nase Himbeercreme total, dann kalkige Frische und ein bisschen Korianderwürze. Im Mund die perfekte Balance zwischen Süße, Säure und zartbitteren Fruchtnoten. Ich schmecke rosa Grapefruit, Granatapfelsaft, ein bisschen Rote Johannisbeeren (Ribisel) und Apfel. Alles fein aufeinander abgestimmt, nichts dominiert. Am Gaumen nochmal viel Kalk. Sehr feiner Roséwein und für diesen Preis eine schöne Überraschung."

Inhalt: 0.75 Liter (9,27 €* / 1 Liter)

6,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Château Tour de Mirambeau Rose
Der Rosé von Mirambeau ist ein kräftiger, in seiner Art an die guten alten "Clairets" erinnernder Tropfen, dem Körper und Länge das Quäntchen Vorsprung vor den meisten, bloß nach allerlei Him- und Erdbeeren duftenden Rosés verschaffen. Im übrigen fehlt ihm aber diejenige Fruchtigkeit nicht, die ihn zu einem angenehmen Begleiter für viele Gelegenheiten macht: unkompliziertes Bordeaux und dazu gut gemacht - Herz, was willst Du mehr!  Serviervorschlag: als Aperitif oder spontanen Abenden mit Freunden. Ebenso der perfekte Begleiter zu Fisch im Salzmantel, Melone mit Parmaschinken, Ziegenkäse im Speckmantel, Cesar-Salat, grünem Spargel.   

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

9,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Cinsault Pays d´Oc
Mit seiner Fruchtigkeit und Aromatik, begeistert er uns jedes Jahr aufs Neue. Beim ersten geschmacklichen Eindruck verleiht eine gewisse Spritzigkeit eine angenehme Frische. Begleitende Aromen von Bonbons, Himbeeren, Erdbeeren und Grenadine, sowie Blumennuancen. Er ist sehr angenehm, leicht zu trinken, mit einem ausgewogenen Mundgefühl, das Rundheit und Länge mit der Säure und Frische vereint. Serviervorschlag: Gut gekühlt als Aperitif servieren, zu Salaten, gegrilltem oder geschmortem Fleisch, gefüllten Paprika, Nudelgerichten oder Käse.

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

6,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Clairet Bordeaux AOC
Die Bezeichnung Clairet rührt aus einer Zeit, als Aquitanien der englischen Krone unterstand. Die Vorliebe der Briten für Bordeaux mag hierin ebenfalls einen Grund haben, der Begriff selbst wurde von ihnen vor allem zur Abgrenzung von den weit farbintensiveren Weinen von der iberischen Halbinsel verwendet. Als man gegen Ende des 17. und zu Beginn des 18. Jahrhunderts vor allem im Graves und Médoc begann hochwertigere und auch "dunklere" Weine zu erzeugen, sprach man auf der Insel vom "New French Claret".In Frankreich hingegen verweist Clairet ausschließlich auf den mehr hellroten denn roséfarbenen Wein, der sein Aussehen einer mehr oder weniger langen Maischestandzeit verdankt und in Struktur und Geschmack tatsächlich zwischen Weiß- und Rotwein anzusiedeln ist. Wie beim Weißwein allerdings, wird für den Clairet der Saft und nicht die Maische vergoren.Je nach Jahrgang lässt Patrick Carteyron die Schalen zwischen 24 und 60 Stunden in Kontakt mit dem Saft, bevor er abpresst und den Saft recht kühl bei einer Temperatur von 16 bis 18 Grad vergärt. Die einzelnen Chargen werden nur nach eingehender Verkostung einem biologischen Säureabbau unterzogen. Meist jedoch nicht mehr als 25% des gesamten (aus einem einzigen, 8,5 Hektar großen Weingarten) Ertrages. Bis zur Füllung im Februar verbleibt der Wein auf seiner Feinhefe.Im Ergebnis überzeugt Patricks zu 90 % aus Merlot gewonnener Clairet Jahr für Jahr mit voller, weicher Frucht, hat aber andererseits soviel Struktur und Stoff, dass sein Trinkfenster über die Rosé-üblichen ein bis zwei Jahre hinausweist.Serviervorschlag: zur Vorspeise, auch als Aperitif einsetzbar. Vor allem aber hervorragend zu deftigeren kalten Platten und asiatischer Küche, gerade wenn Sojasauce im Spiel ist, sowie zur kantonesischen Küche. Ebenso ein toller Picknick-Wein! Kühl, aber nicht eiskalt servieren.

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

8,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Côtes de Gascogne Rosé "Les Coquelicots" IGP
Sehr fruchtig mit Noten von Himbeeren, Erdbeeren und einem Hauch Karamell. Lebendig, erfrischend verpackt mit Kirschnuancen im Abgang.Serviervorschlag: Als Aperitif, zu Vorspeisen und Salatvariationen. Ideal auch zu Dorade im Salzmantel

Inhalt: 0.75 Liter (7,93 €* / 1 Liter)

5,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Domaine de la Villaudière Sancerre Rosé AOC
Vom Frühstückswein zum Schlummertrunk! In unserer Lieblings Markthalle in Lyon (auch als "Magen von Frankreich" bekannt...), wird gerne mal ein Gläschen Sancerre Rosé als klassischer Frühschoppenwein serviert. Genau hier vor Ort (als Corona noch nur ein Bier war...) ließen wir uns von diesem Flair inspirieren. Bald war auch der richtige Kandidat gefunden: 2020 Sancerre Rosé von Domaine de La Villaudière! Ein brillanter Rosé leuchtend in der Farbe. Kraftvolles Bukett von roten Beerendüften und würzigen Nuancen kombiniert. Fantastisches Gleichgewicht zwischen Frische und Geschmeidigkeit bei vollem Charakter, umschmeichelt von blumig, fruchtigen Aromen im angenehmen und durchaus langen Abgang endend. Mit 14 % vol. Alkohol ist er gewiss kein Leichtfüssler... doch keine Angst, das gibt ihm einen wunderbaren Körper.Idealer Rosé zum Spargel, kalte Meeresfrüchte, Cesar-Salat. 

Inhalt: 0.75 Liter (18,53 €* / 1 Liter)

13,90 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

James Suckling - 95
2020 Héritage Côtes de Provence Rosé
Côtes de Provence ist die bedeutendste Appellation im südfranzösischen Weinanbaugebiet Provence. Die Rebfläche erstreckt sich über die drei Gebiete Alpes-Maritimes, Bouches-du-Rhône und Var. Die Provence ist das weltweit größte Anbaugebiet von Qualitäts-Roséweinen und gilt als absoluter Spezialist auf diesem Gebiet. Die Reben für Heritage Rosé wachsen überwiegend auf Schieferböden mit Kalk- und Lehmanteil. Daraus resultiert ein glänzender Roséton mit lachsfarbenen Reflexen. Die Nase ist relativ fein und süß, verströmt Aromen von weißen Pfirsich, Birne und Quitte, aber auch Anklängen von Melone und Granatapfel. Wenn der Wein einen Moment geatmet hat, gesellen sich Zitrusfrüchte sowie ein Hauch Kräuter der Provence hinzu.Am Gaumen fleischig mit einer köstlichen Wiedergabe fruchtiger Aromen. Stets ausgewogen und rund. Überraschend langes Finale mit Anklängen von Grapefruit und exotischen Früchten, dabei sehr elegant.Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, würzig oder mediterran und Salade niçoise.Decanter: 90 Punkte (Jahrgang 2020)Deutsche Weinwirtschaft | Rubrik Genossenschaftsweine: 90 Punkte Captain Cork: 4,5/5 Sterne:Was er im Glas erlebte: "Im Glas blassrosa mit orangen Reflexen. In der Nase Walderdbeer-Würze und cremiger Schmelz, ganz hinten kandierte Kirsche. Im Mund ölig-weich, maulfüllend-fruchtig, leicht restsüß und dabei von ausreichend Säure gepimpt, die das Getränk zum guten Sundowner macht. Keine Pappe (wie bei vielen anderen Roséweinen), sondern einfach nur viel Wein. Wer davon ein Glas in der Hand hat, braucht keinen Cocktail mehr."

Inhalt: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

9,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Insolence d’Estandon Rosé
"Insolence" zu deutsch "Unverschämtheit"! Nichts könnte diesen Wein treffender beschreiben, denn er schmeckt unverschämt gut. Insolence wird zu einem Synonym von Ausgelassenheit, Verführung und Freude an den im Jahr 2003 gedrehten Film Swimming Pool erinnernd. Charlotte Rampling hätte ihre Freude an dem Wein gehabt...Kein Wunder, denn die Reben für diesen verführerischen Rosé wachsen auf dem Plateau de la Roquebrussanne. Nicht ausgeschlossen, dass sich der Drehort in unmittelbarer Nachbarschaft befand, denn der Filme im Luberon gedreht.Der steinige Boden gewährleistet eine gute Drainage und den Erhalt der Sommerhitze. Ein ideales Terrain für den Anbau von Grenache, Rolle und Syrah. Ein kleines Bergdorf mitten in den Weinbergen, birgt einen wohlbehüteten Schatz: Wasserreservoirs, ein geologischer Bodenschatz, den die Reben sehr schätzen. Im Glas funkelt er in einem verführerischen Rosé mit Aromen von Himbeeren und saftig frischer Früchte. Am Gaumen kräftig und vollmundig in einer schönen Frische endend. Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, Salat mit warmen Ziegenkäse oder klassisch Salade niçoise.Captain Cork: 4,5/5 Sterne:Was der Captain über Insolence d´Estandon sagt: "In der Nase intensiver Duft nach Erdbeerfeld, Rosenblättern, Schmelz von Pfirsichmark und rotem Paprikapulver. Im Mund geschmacksintensiv und maulfüllend: viel salzige Mineralik, gelbfruchtiger Wumms und kräutrige Würze. Das ist so intensiv, dass man eher meint, dichten Weißburgunder im Glas zu haben, in den einer etwas Rotwein gekippt hat – wenn da nicht auch deutliche Erdbeernoten mit dezentem Tannineintrag wären. Was für ein kräftiger und dabei wohlschmeckender Kerl von Rosé. Ich hol schon mal die Grillkohle rauf."Nationaler Wettbewerb der IGP Weine Frankreichs 2021: GOLDVinalies internationaler Weinwettbewerb 2021: SILBER

Inhalt: 0.75 Liter (11,99 €* / 1 Liter)

Varianten ab 21,50 €*
8,99 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Insolence d’Estandon Rosé Magnum
"Insolence" zu deutsch "Unverschämtheit"! Nichts könnte diesen Wein treffender beschreiben, denn er schmeckt unverschämt gut. Insolence wird zu einem Synonym von Ausgelassenheit, Verführung und Freude an den im Jahr 2003 gedrehten Film Swimming Pool erinnernd. Charlotte Rampling hätte ihre Freude an dem Wein gehabt...Kein Wunder, denn die Reben für diesen verführerischen Rosé wachsen auf dem Plateau de la Roquebrussanne. Nicht ausgeschlossen, dass sich der Drehort in unmittelbarer Nachbarschaft befand, denn der Filme im Luberon gedreht.Der steinige Boden gewährleistet eine gute Drainage und den Erhalt der Sommerhitze. Ein ideales Terrain für den Anbau von Grenache, Rolle und Syrah. Ein kleines Bergdorf mitten in den Weinbergen, birgt einen wohlbehüteten Schatz: Wasserreservoirs, ein geologischer Bodenschatz, den die Reben sehr schätzen. Im Glas funkelt er in einem verführerischen Rosé mit Aromen von Himbeeren und saftig frischer Früchte. Am Gaumen kräftig und vollmundig in einer schönen Frische endend. Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, Salat mit warmen Ziegenkäse oder klassisch Salade niçoise.Captain Cork: 4,5/5 Sterne:Was der Captain über Insolence d´Estandon sagt: "In der Nase intensiver Duft nach Erdbeerfeld, Rosenblättern, Schmelz von Pfirsichmark und rotem Paprikapulver. Im Mund geschmacksintensiv und maulfüllend: viel salzige Mineralik, gelbfruchtiger Wumms und kräutrige Würze. Das ist so intensiv, dass man eher meint, dichten Weißburgunder im Glas zu haben, in den einer etwas Rotwein gekippt hat – wenn da nicht auch deutliche Erdbeernoten mit dezentem Tannineintrag wären. Was für ein kräftiger und dabei wohlschmeckender Kerl von Rosé. Ich hol schon mal die Grillkohle rauf."Nationaler Wettbewerb der IGP Weine Frankreichs 2021: GOLDVinalies internationaler Weinwettbewerb 2021: SILBER

Inhalt: 1.5 Liter (14,33 €* / 1 Liter)

21,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Le Champ des Grillons Rosé IGP
In dem kleinen, mittelalterlichen Dorf Puissalicon an den Flanken der Cevennen erstrecken sich die Weinberge von La Croix Belle. Die Domain ist seit über drei Jahrhunderten im Besitz der Familie Boyer. Der Boden besteht aus Kreidelehm und Felsbrocken, und die Sommerhitze wird durch eine frische Meeresbrise und nächtliche Winde aus den Cevennen gemildert. Das Resultat: einzigartige Weine, die Sie überraschen werden und die Neugier neue Jahrgänge, die die Geschichte widerspiegeln die aus einer Kombination der Bemühungen, des Engagements und der Jahreszeiten resultieren, wecken. Tom Stevenson zählt die La Croix Belle zu den 8 besten Herstellern von IGP-Weinen. Darüber hinaus werden die Weine von Spitzenköchen wie Gordon Ramsey serviert. Sehr helle Farbe, leicht rosa Pfirsich. Nase von floralen und würzigen Noten. Sehr elegante, differenzierte Aromatik am Gaumen. Dieser Rosé überraschte uns mit seiner Finesse.Serviervorschlag: Ein eleganter, mittelschwerer Rosé, der hervorragend zur  japanischen Küche passt (z.B. Okonomiyaki). Genau so zur provenzalischen Brotzeit : Salat mit warmem Ziegenkäse, Walnuss- und Fenchelsalami, würzige Bauernkäse, Terrinen und Oliven.Captain Cork: 5/5 Sterne (Jahrgang 2020):Was der Captain über den Rosé sagt: "Im Glas sehr blasses Rosa, fast weiß, was einen sehr schönen Anblick ergibt. In der Nase erfrischend nach Zitrusschalenabrieb, kalkig und ein bisschen Desinfektionsmittel. Weiter hinten gelber Apfel und etwas Rotweincreme von Dr. Oetker. Ich erwarte ein hauchzartes Getränk, werde jedoch überrascht: im Mund ziemlich fleischig und auf angenehme Weise vollfruchtig. So zart dieser Wein aussieht – auf der Zunge liegt er als ordentliches Pfund. Ich schmecke Erdbeere, Pfirsich, Granatapfelsaft mit rassiger Säure und eine von minzigen Kräuternoten untermalte Süße. Richtig guter Roséwein."

Inhalt: 0.75 Liter (11,40 €* / 1 Liter)

8,55 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Le Champ des Grillons Rosé IGP Magnum
In dem kleinen, mittelalterlichen Dorf Puissalicon an den Flanken der Cevennen erstrecken sich die Weinberge von La Croix Belle. Die Domain ist seit über drei Jahrhunderten im Besitz der Familie Boyer. Der Boden besteht aus Kreidelehm und Felsbrocken, und die Sommerhitze wird durch eine frische Meeresbrise und nächtliche Winde aus den Cevennen gemildert. Das Resultat: einzigartige Weine, die Sie überraschen werden und die Neugier neue Jahrgänge, die die Geschichte widerspiegeln die aus einer Kombination der Bemühungen, des Engagements und der Jahreszeiten resultieren, wecken. Tom Stevenson zählt die La Croix Belle zu den 8 besten Herstellern von IGP-Weinen. Darüber hinaus werden die Weine von Spitzenköchen wie Gordon Ramsey serviert. Sehr helle Farbe, leicht rosa Pfirsich. Nase von floralen und würzigen Noten. Sehr elegante, differenzierte Aromatik am Gaumen. Dieser Rosé überraschte uns mit seiner Finesse.Serviervorschlag: Ein eleganter, mittelschwerer Rosé, der hervorragend zur  japanischen Küche passt (z.B. Okonomiyaki). Genau so zur provenzalischen Brotzeit : Salat mit warmem Ziegenkäse, Walnuss- und Fenchelsalami, würzige Bauernkäse, Terrinen und Oliven.Captain Cork: 5/5 Sterne (Jahrgang 2020):Was der Captain über den Rosé sagt: "Im Glas sehr blasses Rosa, fast weiß, was einen sehr schönen Anblick ergibt. In der Nase erfrischend nach Zitrusschalenabrieb, kalkig und ein bisschen Desinfektionsmittel. Weiter hinten gelber Apfel und etwas Rotweincreme von Dr. Oetker. Ich erwarte ein hauchzartes Getränk, werde jedoch überrascht: im Mund ziemlich fleischig und auf angenehme Weise vollfruchtig. So zart dieser Wein aussieht – auf der Zunge liegt er als ordentliches Pfund. Ich schmecke Erdbeere, Pfirsich, Granatapfelsaft mit rassiger Säure und eine von minzigen Kräuternoten untermalte Süße. Richtig guter Roséwein."

Inhalt: 1.5 Liter (11,67 €* / 1 Liter)

17,50 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Lumière de Provence Rosé
„Lumière“ zu deutsch „hell“, steht für das einmalige Licht der Provence. Wer die Bilder von Paul Cezanne kennt, bekommt einen ersten Eindruck. Mehr noch, es empfiehlt sich es Mr. Wine nach zumachen und über den Cours Mirabeau, dem Herz der Stadt Aix-en-Provence zu schlendern, in eines der Cafés oder Restaurants einzukehren und einen Côtes de Provence zu genießen. Sie werden die Welt in ganz neuem Licht betrachten… Für alle die gerade nicht reisen können, mit einer Flasche Lumière gelingt dass auch zu Hause auf dem Balkon.Die Coteaux Varois en Provence liegt als Enklave in der bekannten Appellation Côtes de Provence und umfasst 27 Gemeinden im Département Var. Mit seinem sonnigen Klima, geprägt von kühlen Nächten, entstehen hier frische Rosé-Weine von höchster Qualität. Im Zentrum der Appellation sitzt die Genossenschaft Estandon. Die Trauben werden sehr früh in der Nacht geerntet, um diese blasse Farbe zu erhalten. Nach kurzer Hautmazeration werden die Säfte bei niedriger Temperatur abgesetzt und die malolaktische Gärung wird blockiert. Temperaturkontrollierte Vinifikation erfolgt in Edelstahltanks.Lumière zeigt sich fruchtig-frisch und lebhaft, mit einem Aroma von Erdbeeren, Blutorangen und Pfirsich. Am Gaumen weichfruchtig, charmant nach Johannisbeeren und Cantaloupe-Melone schmeckend. Im Abgang schöne Spannung mit Noten von Grapefruit, dabei nie übertrieben aromatisch aber mit viel Typizität.Serviervorschlag: Toller Begleiter zu Fisch- und Geflügelgerichten, wie Filets von der Rotbarbe auf einem Bett aus Tapenade oder auch einer Quiche Lorraine. Zur Brotzeit à la Provence mit Salami, Käse, Oliven und Geflügelterrinen.Bewertungen:Le Figaro: 90/100 Punkten (6/21)Mundus Vini 2021: SILBER

Inhalt: 0.75 Liter (11,93 €* / 1 Liter)

8,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite

2020 Mourvèdre Rosé Pays d´Oc
Die Trauben für diesen Mourvedre Rosé stammen aus zwei unterschiedlichen Lagen: dem Hinterland von Narbonne und der Ebene der Aude. Erstere sorgt mit seinen Kalk-Lehm-Böden und seinem trockenen, sonnenreichen Klima für Vollmundigkeit, sowie die Aromatik von roten Früchten. Die Diversität der Böden der Ebene der Aude (Lehm-Kalk-Böden, Kies, Sandstein mit Kalk, Mergel) und das dortige heißtrockene Klima verschaffen dem Rosé Struktur und Spannung.Er zeigt eine sehr helle, pfirsichfarbene Farbe. Sein intensives Bukett ist ausdrucksstark und frisch mit Noten von Pfirsichen, Zitrusfrüchten und aromatischen Kräutern (Pfeffer, Wacholder, Thymian, Pfefferminze). Außerdem weist er zart blumige Noten auf. Am Gaumen wirkt er voll und weit. Er bietet eine schöne Spannung und Mineralität (Feuerstein). Das Finale gibt sich rund, floral (Rosen), würzig (Ingwer, Pfefferminze) und ist sehr lang. Serviervorschlag: zum Aperitif mit Antipasti oder Tapas (Gemüse-, Garnelenkrapfen, Stockfischbällchen, Tintenfisch-Salat). Herrlich auch zu französischem Gemüse-Tian, Gemüsepastete oder Kabeljau auf provenzalische Art. Unbedingt probieren sollten Sie ihn auch mal zu gegrilltem Fisch oder Steak!

Inhalt: 0.75 Liter (9,27 €* / 1 Liter)

6,95 €*

*Preis inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Allergenhinweis: enthält Sulfite