10 % Newsletter Rabatt sichern
Schnelle Lieferzeiten
Kein Mindestbestellwert
Telefon 0941 466 800
Südsteiermark
Mit Weinen der Steiermark, wird die Brettljause zur gehobenen Küche
Die Steiermark, im Südosten Österreichs gelegen und an Slowenien angrenzend, ist über die Grenzen hinaus durch ihre kräftigen Sauvignons bekannt geworden. Steillagen mit mehr als 26% Neigung dominieren die Südsteiermark. Mit 1.700 Hektar stellt sie den größten Rebflächenanteil der drei steirischen Weinbaugebiete. Hier sorgen Schiefer, Sand und Kalkböden in Verbindung mit dem mildem Klima der Alpensüdseite, für großartige Weißweine. Nicht nur der bei uns beliebte Sauvignon Blanc, auch Welschriesling, Chardonnay, der in der Steiermark als Morillon bezeichnet wird, und weitere Burgunder Sorten liefern ausgezeichnete, fruchtig leichte Qualität. Freunde aromenreicher Weine sollten unbedingt den Gelben Muskateller probieren, der auf den kalkhaltigen Böden höchste Feinheit erreicht.

Die Steiermark produziert dabei in zwei Weinstilen. Wer leichte, frische und fruchtige Weine bevorzugt, schaut nach „Steirischer Klassik“. Darüber hinaus gibt es auch körperreiche und intensive Weine, die manchmal auch im Barrique ausgebaut werden. Die Steirer verstehen sie als perfekte Begleitung zu einer kalten „Brettljause“, mit Brot, Bergkäse, Räucherwurst und Schinken.