10 % Newsletter Rabatt sichern
Schnelle Lieferzeiten
Kein Mindestbestellwert
Telefon 0941 466 800
Jahrgang 2021

Die ersten 2021 finden den Weg ins Weinregal. Ein Jahr das viele Winzerbetriebe in Europa vor große Herausforderungen stellte. Allen Weinfreunden sei empfohlen sich mit ihren Lieblingstropfen zeitig einzudecken, denn egal ob Burgund, Pfalz oder Toskana, wir erwarten hohen Trinkspaß, der leider aufgrund der geringeren Mengen viel zu früh zu Ende sein wird!

 

 

 

Die ersten 2021 finden den Weg ins Weinregal. Ein Jahr das viele Winzerbetriebe in Europa vor große Herausforderungen stellte. Aber sagt das was über die Qualität aus?

Jahrgangsprognosen erinnern an Kaffeesatz-Leserei, so erwartet man aufgrund Eigenschaften und Profile etwas. Oft ist es auch einfaches Marketing-Getöse. Wie der Wein wirklich ist, zeigt sich in der Zukunft. Die Wetterkapriolen in Europa (nur Portugal blieb verschont) sorgten für massive Ernteausfälle, teils größer als 25%. Doch Winzer in der Champagne als auch in Deutschland bestätigten, dass die geerntete Menge von guter Qualität ist. Erfahrene Winzer wie Frau Lenhardt (Weingut Lenhardt, Mosel) empfand das Jahr weniger dramatisch als so manch junger Winzer. Es war ein normales Jahr wie man sie aus früheren Jahrzehnten gewohnt war. Der 21er Jahrgang aus deutschen Anbaugebieten verspricht dank moderater Eleganz und Rasse, sicherlich ein Anlass zur Freude.